Familie Wüstner vor ihrem Stickmaschinen-Anhänger: René, Alina, Frauke, Angelina und Gerd (v.l.n.r.).
 
30 OKT 2015
Sheldon S. Nazaré 0 Kommentare

Viscom 2015 – Kölner Traditionsunternehmen

 

Wüstner-Gruppe lädt zur Messe ein und präsentiert ihre drei Unternehmensbereiche: Werbetechnik, Stick & Textil mit T-Shirt-Transfer und Stickmaschinen Center.

Köln, 28. Oktober 2015

Die Wüstner-Gruppe ist ein Anbieter und Dienstleister in den Bereichen Werbetechnik, Stick und Textil mit T-Shirt-Transfer und Stickmaschinen. Das RGF-Mitglied lädt Interessenten, Kunden und Partner auf die Viscom (Düsseldorf, 04. bis 06. November, Halle 8b, Stand E51) ein. Auf dieser internationalen Fachmesse für visuelle Kommunikation präsentiert man Neuheiten und Highlights aus allen drei Unternehmensbereichen.

Informationen zur Wüstner-Gruppe: Werbetechnik, Stick & Textil, T-Shirt-Transfer und Stickmaschinen
Die Wüstner-Gruppe besteht aus drei verschiedenen Sparten. Der Ursprung des traditionellen Familienunternehmens liegt in der Werbetechnik, dieser Bereich wurde vor dreissig Jahren als »Werbetechnik Wüstner« von Gerd Wüstner ins Leben gerufen. Heute zeichnen Tochter Alina und Sohn René hierfür verantwortlich. Im Repertoire befinden sich Messebau und Fahrzeugverklebung sowie die Produktion von Fahnen, Banner, Displays und weiteren populären Werbemitteln.


Der zweite Bereich, die »Kölner Stickfabrik« wurde aufgrund von hoher Nachfrage nach personalisierten und individuellen Dienstleistungen und Produkten im Jahre 2004 gegründet und verzeichnet seitdem stetiges Wachstum in diesem Marktsegment. Hier führen Gattin Frauke und Schwiegertochter Angelina die Geschäfte mit Stick und Textil mit T-Shirt-Transfer. Zu den Dienstleistungen zählen zahlreiche Artikel, darunter Merchandisingprodukte wie Kappen, T-Shirts und Tassen.


Die dritte Säule der Gruppe ist das RGF-Mitglied »Kölner Stickmaschinen Center«. Hier fungiert Gerd Wüstner als Anbieter von Stickmaschinen der bekannten Firmen: Ricoma, Embrostar und Fortron. Auch digitale Lösungen wie OKI-Weißdrucker, T-Shirt-Transfer-Lösungen, Heißpressen der Marke Wagner und Transferfolien von Forever sind im Produktportfolio. Darüber hinaus ist man auf den Handel mit Textilien spezialisiert. Dazu gehören auch: Firmenbekleidung, Vereinsbekleidung und Sport- & Freizeitbekleidung.


Die Wüstner-Gruppe adressiert ausschließlich das Gewerbe. Zu ihren Referenzen gehören: Kölnmesse, Red Bull, ESA und Kunden aus dem Autorennsport.


Die Philosophie des Familienunternehmens lautet: „Verkaufe nur das, was Du nutzt. Denn dies erlaubt Dir auf Deine Erfahrung zu setzen – die wichtigste Voraussetzung für Beratung, Schulung und Verkauf in diesen Märkten“, so Gerd Wüstner, Oberhaupt der Wüstner-Gruppe. Neben dem Produktangebot setzt der Firmengründer auf Dienstleistungen und Softwareschulungen, wie mit dem renommierten Schulungsanbieter Wilcom.


Der Unternehmenssitz ist am Rande der Kölner Innenstadt. In der aufwendig sanierten ehemaligen Limonadenfabrik von Gerd Wüstners Urgroßvater ist die Familie Wüstner bereits in der vierten Generation tätig.


Download Pressetext & HighRes-Bildmaterial als ZIP-Archiv: 


Weitere Veröffentlichungen: 
http://www.stickfabrik.de
http://www.zuelpicher-wall.de
http://www.messeservice.koeln/Kontakt.htm
http://www.ricoma-deutschland.de/Ueberuns.htm
http://www.rgf.de

 
Zurück zur Übersicht
 
Share
 
 

Sheldon S. Nazaré

RGF Presseattaché

0 Kommentare