Effizientes arbeiten und höchste Flexibilität im System – Hybridproof und Hybridprint vom RGF
 
03 MÄR 2016
Thomas Meurers 0 Kommentare

Effizientes arbeiten und höchste Flexibilität im System

 

Die Anforderungen an Druckdienstleister sind geprägt von Flexibilität, wie z.B. variable Formate, höchste Qualität und Wiederholbarkeit für unterschiedlichste Druckprodukte, Kosteneffizienz und eine ökologisch schonende Produktion 

Hybridproof und Hybridprint vom RGF stehen für maximale Flexibilität im Digitaldruck-Workflow: Crossprint Production, d.h. Großformat- und Kleinformatdruck mit aufeinander abgestimmten Systemen – ein Modular aufgebauter und aufeinander abgestimmter Workflow. 

Großformatdigitaldruck: Poster-, Proof- und Fotodruck, z.B. mit einem System der Epson SureColor P-Serie, S-Serie oder auch den älteren Stylus Pro Modellen:

Digitaldruck: Höchste Flexibilität im 4-Farb-Druck, zusätzlich optional mit Weiß oder Lack mit der OKI Pro9541 / Pro9542 / Pro9431 oder den älteren ModellenOKI ES9541 / ES9431 / ES3640

Die unterstützten Drucker finden sie hier.

Das verbindende Element – die Systeme im Workflow mitEFI Fiery XF: Zuverlässigkeit, aufeinander abgestimmte Farben und Jobkontrolle.

Die Komponenten / das Konzept:
Das Konzept sieht einen modularen Aufbau der Komponenten vor. Jederzeit erweiterbar und mit den Anforderungen wachsend.

EFI Fiery XFEFI: 
Ein effektives Farbmanagement ist im digitalen Workflow sehr wichtig für genaue und möglichst auch wiederholbare Farben. Zentraler Bestandteil und verbindendes Element imHybridproofworkflow ist EFI Fiery XF. Das Software-RIP sorgt nicht nur für aufeinander abgestimmte Farben, sondern dient auch zur Jobkontrolle. Mit Fiery XF wird die Ausgabe auf dem Tintenstrahl Großformatdrucker zuverlässig farb- und inhaltsverbindlich. Fiery XF benötigt der Laser-/LED-Drucker für das Sonderfarbenhandling und die inhaltlich verbindliche Ausgabe der Druckdaten. Die Farben werden kontrollierbar und im Rahmen der physikalischen Möglichkeiten der Drucktechnologie auch zuverlässig reproduzierbar. 

Ein Job, der zunächst kostengünstig z.B. als letzte Kontrolle mit dem Laser-/LED-Drucker ausgegeben wurde, kann im Anschluss zur Druckausgabe auf einem Tintenstrahldrucker im RIP kopiert werden. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch Zeit. Teure Fehldrucke mit dem Tintenstrahldrucker, die zudem auch relativ lange dauern, werden vermieden. 

Digitaldrucker / OKI-LED-(Laser-)Drucker: 
Für diese Seite im Hybridproofkonzept ist die OKI Pro9541/ES9541 eine ideale Lösung. Maximale Flexibilität und sinnvolle Erweiterung der Möglichkeiten – dafür steht die Pro9541. Mit bis zu 50 A4-Farbseiten (18 Seiten bei 321 bis 360 g/qm) pro Minute ist die Pro9541/ES9541nicht nur eine gute Lösung für Digitaldruckeinsteiger, sondern auch eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Digitaldrucksystemen. Die 9541 kann (fast) alles. Böse Zungen würden vielleicht behaupten, dass das System vielleicht vieles, dafür aber nichts richtig kann. Diese Behauptung wäre falsch. Die Maschine ist solide und bietet eine gute Druckqualität. Die Pro9541/ES9541besticht im Zusammenspiel mit der EFI Fiery XF was inhaltliche Verbindlichkeit, farbliche Kontrolle und Sonderfarbenhandling betrifft. 
TECHNOS-OKIDarüber hinaus können nicht nur Film und Folien bedruckt werden. Auch gestrichene Offsetpapiere laufen problemlos durch. Überhaupt sucht das Papierhandling seinesgleichen: 

  • Kleinstes Format 64 x 89 mm
  • Größtes Format 330 x 1.321 mm
  • Bis A3 Nobi aus allen Kassetten
  • Alle Kassetten und Duplex 320 g/qm
  • Maximal 360 g/qm aus Mehrzweckfach
  • Vorgestanzte Materialien für z.B. Aufkleber, Tischaufsteller, Pflanzenstecker
  • uvm.

  • OKI-Klartoner wird unter UV-Licht sichtbarSicherheitsdruck: OKI-Klartoner wird unter UV-Licht sichtbar 

    Das zusätzlich im Wechsel Weiß oder Klar als fünfte Farbe eingesetzt werden kann ist ein weiterer Flexibitätsvorteil der Maschine. Jeder Anwender, jeder Dienstleister ist mit der Pro9541/ES9541 sehr gut aufgestellt und verbreitert sein Angebot und Portfolio. Die 5-Farb-OKI ist u.a. für folgende Sonderanwendungen und Applikationen geeignet: 

  • Grusskarten und Trauerkarten – auch mit weiß auf farbigen Papieren und Karton
  • T-Shirt Transfer unter Einsatz des Weißtoners – entweder einfarbig Weiß, oder mit Metallikeffekten und Flockanmutung
  • Verpackungsdesigns auf Film oder Folie mit Weiß hinterlegt zur kostengünstigen Standkontrolle und für den Dummybau
  • Flyer, Visitenkarten und andere Digitaldrucksachen, die partiell mit Glanz veredelt werden
  • Feiner, seidenmatter Glanz – ganzflächig aufgetragen auf z.B. Fotodrucken / Fotobücher
  • Sicherheitsdruck für Eintrittskarten, Gutscheine etc. – unsichtbare mit Klar-Toner gedruckte Hologramme werden unter UV-Licht sichtbar
  • uvm.

  • Beispiele für Grußkarten mit Weißtoner. Foto: Burghold & Frech, ErfurtBeispiele für Grußkarten mit Weißtoner. Foto: Burghold & Frech, Erfurt

    Wer auf das Maximum an Flexibiliät verzichten kann, für den ist die OKI Pro9541/ES9431 eine gute Alternative. Die Pro9431 bietet gleiche Möglichkeiten wie diePro9541/ES9541. Allerdings nur mit 4 Farben CMYK. Die Möglichkeiten die sich mit Weiß und Lack bieten stehen nicht zur Verfügung. 

    Großformatdrucker: Epson SureColor SC-P und SC-S / Stylus Pro 

    Rechtverbindliche Contractproofs, Roll-Up Banner, Banner, Fotodruck oder einfach Posterdruck – für diese Anwendungen und noch einige andere mehr, kommt imHybridproofkonzept ein Tintenstrahlsystem zum Einsatz. Ab 17″ (43,2 cm) Breite bietet der RGF-Partner Epson eine breite Produktpalette an, die ebenfalls von EFI Fiery XFangeseteuert werden können und damit perfekt im Zusammenspiel im Hybridproofworkflow mit dem OKI funktionieren. 
    Epson Stylus Pro LFPDie Drucker der aktuellen Epson SureColor P-Serie mit wasserbasierenden UltraChromeTM Pigmenttinten sind nicht nur solide, sondern bieten auch die optimale Basis für genaue Farben und wiederholbare Ausdrucke. 

    Die Highlights der Systeme: 

  • Sehr großer Farbraum: Drucken in 99 % der Pantone®-Farbpalette²
  • Herausragende Qualität: Sehr feine Gradationsabstufungen und einer Auflösung von bis zu 2880 dpi
  • Hohe Schwarzdichte: Tiefe, satte Schwarztöne und dichte Schattenbereiche
  • Zuverlässig: Epson PrecisionCore TFPTM-Druckköpfe stehen für eine herausragende Qualität und halten Dauerhaft
  • Proofing-fähig: Spectroproofer mit X-Rite für eine schnelle und exakte Farbkalibrierung
  • Automatische Prozesskontrolle: Optional Inline SpectroProofer zur automatisierten Überprüfung der Druckqualität und einfachen Profilierung
  • Schnell: Perfekte Kontrolle und Geschwindigkeiten von bis zu 40 qm/Std.
  • Benutzerfreundlich: Sehr flexibel durch die spindellose Papierhalterung und automatischen Düsentest
  • Ideal für große Druckaufträge: Tintenpatronen mit hoher Kapazität
  • Großformatdruck am POS: Auch hier geht es um korrekte Farben und Verbindlichkeit nach der Unternehmens CI

  • Großformatdruck am POS: Auch hier geht es um korrekte Farben
    Wenn es um werbetechnische Applikationen geht, mit z.B. auch Anwendungen im Außenbereich, stehen mit der Epson SureColor S-Serie drei 64″ (162,6 cm) Maschinen für den Hybridproofworkflow zur Verfügung, die je nach Modell, Ausstattung und Anwendung nicht nur bis zu 51,8 qm/Std. schnell drucken können, sondern z.B. auch mitWeiß- und Metallic-Tinte für noch mehr Vielseitigkeit und kreative Einsatzmöglichkeiten stehen. Dank der Kombination aus der UltraChrome GSX-Tinte von Epson und dem bewährten Micro Piezo TFP-Druckkopf liefern die Systeme eine Druckauflösung von bis zu 1.440 × 1.440 dpi für eine sehr gute Ausgabequalität, Details und sanfte Übergänge. 

    Mehr Information beim Fachhändler im RGF:
    Sie setzen bereits einen Großformatdrucker ein und haben Interesse an einer Erweiterung / Ergänzung für mehr Funktionalität und Erweiterung Ihres Portfolios? Zur Erstellung eines kostengünstigen und inhaltsverbindlichen Layoutproofs vor dem Druck eines teuren Contractproofs oder Posters? Flyer, Grußkarten, Kleinstauflagen veredelt mit Lack oder Weiß? Oder ist es umgekehrt, dass Sie zusätzlich zum Beispiel auch großformatige Posterdrucke erstellen möchten? Oder planen Sie einen Neueinstieg und benötigen maximale Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kostenkontrolle? Mit dem Hybridproofkonzept der RGF-Fachhändler bekommen Sie alle Möglichkeiten – ideal abgestimmt auf Ihre Anforderungen. 

    Das Hybridproofkonzept ist für viele Zielgruppen interessant: Copy-Shops, Druckereien, Druckvorstufe, Professionelle Fotografen, POS, Verpackungsindustrie, Werbeagenturen, Werbetechniker und viele mehr profitieren von dem konzeptionellen Ansatz und den flexiblen, modularen Ausbaumöglichkeiten. 

    Hybridproofroadshow
    Die RGF-Mitglieder planen eine Roadshow mit den Partnern aus der Industrie. Details dazu zu gegebenen Zeit hier und auf unseren sozialen Kanälen – folgen Sie uns.

     
    Zurück zur Übersicht
     
    Share
     
    Tags:    Farbmanagement   |  News   |  Proofing   |  Standardisierung PSD/PSO/ISO
     

    Thomas Meurers

    Immer den Blick nach vorne gerichtet! RGF - die Multiplikatoren

    0 Kommentare