Neuer Rekord: 42 Fachhandelsmitglieder, 5 Consultants und 16 Industriepartner – Neuer Fokus: Digitaler Etikettendruck.
 
05 OKT 2017
Sheldon S. Nazaré 0 Kommentare

RGF-Klausurtagung 2017 in Königswinter: Rückblick und Ausblick

 

RGF setzt neuen Fokus und eröffnet Mitgliedern Zugang zu dem Zukunftsmarkt des digitalen Etikettendrucks

Der RGF lud Mitglieder, Partner und Freunde zur Klausurtagung nach Königswinter ein. Das europaweit agierende Netzwerk aus zweiundvierzig Handelspartnern und vierundzwanzig Industriepartnern stellt sich für die Zukunft auf und eröffnet seinen Mitgliedern den zukunftsträchtigen Markt des digitalen Etikettendrucks. Im ersten Schritt konnte man den Weltmarktführer UniNet zum Partner gewinnen.

Die Zielsetzung des RGF-Geschäftsführers Thomas Meurers ist deutlich: »Als Netzwerk, das sich als Multiplikator im B2B-Markt sieht, haben wir die Aufgabe, unseren Mitgliedern aus dem Handel Lösungen an die Hand zu geben, die ihre Geschäftsmodelle ergänzen oder erweitern. Und, darüber hinaus, unseren Industriepartnern neue Ansätze zur Modifizierung und Verbesserung ihrer Produkte zu geben. Last not least: Die Kernkompetenzen der Verbundgemeinschaft RGF einzubringen, im ersten Schritt unsere Farbkompetenz für den Etikettenmarkt«.

Der RGF unterhält schon seit geraumer Zeit Partnerschaften mit namhaften Industriepartnern aus dem Etikettenmarkt. Dazu gehören: DPR, Epson, Oki, Nakagawa und UniNet. Weitere werden folgen.

Hintergrundinformation: Markt- und Zielgruppenanalyse
Vor etwa zehn Jahren wurden Etiketten auf Offsetmaschinen gedruckt, später erfolgte die Migration auf Flexomaschinen, getrieben von der Nachfrage nach kurzer Serienproduktion. Weitere fünf Jahre später betrat der Digitaldruck den Markt und eröffnete neue Möglichkeiten: Nun konnten Etiketten kurzfristig und in Kleinauflagen produziert werden. Auch wurde es möglich, Etiketten zu personalisieren und Spezialetiketten zu drucken. Diese rasante Entwicklung eröffnet neue Märkte.

Informationen zu UniNet
UniNet, mit Stammsitz in New York und US-Niederlassung in Californien, ist ein weltweit führender Hersteller und Lösungsanbieter für digitalen Etiketten- und Transferdrucklösungen. Die Systeme zeichnen sich durchgängig durch einzigartige Flexibilität aus. Von der Niederlassung in Barcelona aus bedient UniNet die europäischen Märkte.

Informationen zum RGF
Der RGF besteht aus 42 Fachhandelsmitgliedern und 5 Mitgliedern im RGF Consulting Team. Das Netzwerk erwirtschaftet über 250 Mio. Euro Außenumsatz und unterhält 16 strategische Partnerschaften aus der Industrie. Der RGF ist eine 1985 gegründete Verbundgemeinschaft nach genossenschaftlichem Prinzip. Als Händlernetzwerk, Interessenvertretung, Einkaufs- und Marketinggemeinschaft. Die RGF-Mitglieder adressieren dabei unterschiedliche B2B-Zielmärkte rund um professionelle Druckanwendungen. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen: Farbmanagement, Digitaldrucktechnik, PDF, Medien und Spezialanwendungen.

Bildunterschrift
Neuer Rekord: 42 Fachhandelsmitglieder, 5 Consultants und 16 Industriepartner – Neuer Fokus: Digitaler Etikettendruck

Zur Veröffentlichung: Kontakte und Infos
http://www.rgf.de
 
Zurück zur Übersicht
 
Share
 
Tags:    Etiketten/Label   |  News   |  Presse   |  Veranstaltungen
 

Sheldon S. Nazaré

RGF Presseattaché

0 Kommentare