Anmeldung zum Crefelder Print Cocktail

printcocktail printcocktail printcocktail printcocktail printcocktail printcocktail

Experten treffen beim Crefelder Print Cocktail 2016

Die RGF-Mitglieder Faber, Gabler und Print Concept Roeber laden mit Partnern vom 30. August bis zum 01. September zum jährlichen Crefelder Print Cocktail in das Gebäude J der Hochschule Niederrhein/University of Applied Sciences.

Das Spektrum der Besucher und die adressierten Zielmärkte sind beim Crefelder Print Cocktail wie immer weit gefächert. Viele Besucher kommen aus dem Umfeld von Druckereien und Druckdienstleistern, doch unterstreicht die große Vielfalt der Zielgruppen - von Architekten über anspruchsvolle Büroanwender, Copyshops, Textilunternehmen, Werbeagenturen, Werbetechniker, Verlage, Verpackungsindustrie und die Kombination mit dem Thema 3D-Druck - die große Reichweite der Veranstaltung.

Melden Sie sich heute noch an.

Öffnungszeiten:

Dienstag, 30. August 2016 von 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 31. August 2016 von 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 01. September 2016 von 10:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Im neuen Gebäude der Hochschule Niederrhein, Obergath 79, 47805 Krefeld, Gebäude J


Ja, ich möchte mich für den Crefelder Print Cocktail anmelden.


* = Pflichtfelder




11:30 Uhr Neue Druckstandards - FOGRA51/FOGRA52: Nutzen, Vorteile und Herausforderungen, Raimar Kuhnen-Burger, EFI
13:30 Uhr Hybridproduktion: Von der Visitenkarte bis zum Plakat – Clever Digitaldrucktechnologien verknüpfen – Neue Märkte erschließen, Christoph Herzog, EFI


11:30 Uhr Wiederaufbau einer textilen Wertschöpfungskette in Westeuropa - wie kann das funktionieren?, Wilfried Kampe
13:30 Uhr 3D-Druck auf und mit textilen Materialien: Anwendungsmöglichkeiten und Materialhaftung, Prof. Dr. Michael Korger
15:00 Uhr Neue Druckstandards - FOGRA51/FOGRA52: Nutzen, Vorteile und Herausforderungen, Raimar Kuhnen-Burger, EFI
16:30 Uhr Hybridproduktion: Von der Visitenkarte bis zum Plakat – Clever Digitaldrucktechnologien verknüpfen – Neue Märkte erschließen, Christoph Herzog, EFI