Anfrage +

Facebook   Youtube   LinkedIn

 

BLOGS

Themen:

 

RGF übernimmt Vertretung für italienischen Textildruckmaschinenbauer Sertec

Mit den DTG-Lösungen von Sertec schließt der RGF eine Angebotslücke in seinem DTG-Portfolio und wird zum Vollsortimenter in dem nach wie vor stark wachsenden Segment.

Mit den DTG-Lösungen von Sertec schließt der RGF eine Angebotslücke in seinem DTG-Portfolio und wird zum Vollsortimenter in dem nach wie vor stark wachsenden Segment.

Die RGF-Delegation bei Sertec Hintere Reihe von links: Götz Roeber, Christoph Spindler, Pat Adolphs Vordere Reihe von links: Dario Rampinelli (Sales Director SER.TEC Group), Thomas Meurers und Andrea Ruffato (CEO SER.TEC Group)

Köln, im September 2021

Der RGF – Ring Grafischer Fachhändler GmbH setzt den Ausbau seines Portfolios im Bereich Digitaler Textildruck fort und meldet in diesem Zusammenhang den Abschluss eines Distributionsvertrags mit dem italienischen Druckerhersteller Sertec, einem Spezialisten für textile Druckveredelung auf Basis von Hybrid- und Digitaldrucksystemen.

Neben der Eagle TX-Serie, einer auf Produktionseffizienz getrimmten DTG-Plattform, bedient Sertec mit der neuesten Generation der Digitaldruckeinheit Digiscreen S auch die wachsende Nachfrage nach hybriden Lösungen. Außerdem umfasst das Portfolio der Italiener auch zwei DTF-Systeme, eine Gerätekategorie, die sich stark wachsender Beliebtheit erfreut.

Der Vertrag sichert dem RGF die Vertriebsrechte für die D/A/CH-Region sowie für Ost- und Südosteuropa.

Die außergewöhnliche Architektur der Eagle TX-Serie ermöglicht bei geringerem Hardwareaufwand hohe Produktivität und außerordentliche Flexibilität in der Anwendung

Die DTG-Systeme von Sertec bauen auf der Eagle TX-Plattform auf und schließen beim RGF sowohl im Hinblick auf die Produktivität als auch die Investition die Angebotslücke zwischen den Ein-Paletten-Systemen von Ricoh und den industriellen Lösungen von CN Top. Preislich positioniert sich die Eagle TX-Serie oberhalb der Einstiegslösungen von Ricoh, bleibt dabei aber im unteren bis mittleren fünfstelligen Bereich und somit deutlich unterhalb der industriellen Lösungen.

Die Eagle TX-Serie baut auf einer Druck- und Transportarchitektur auf, die sich grundlegend von den heutzutage weit verbreiteten Ein- und Zwei-Paletten-Systemen unterscheidet. Die einzelnen Modelle der Serie verfügen über unterschiedlich große Drucktische. Diese wiederum werden mit sogenannten Trays bestückt, die ihrerseits als Träger für die eigentlichen Paletten fungieren, auf die das zu bedruckende Gut aufgezogen wird. Der Druckkopfschlitten sitzt in einem Flügel, der in Längsrichtung zum Drucktisch fährt. Die Druckköpfe scannen dabei den Drucktisch in seiner gesamten Breite ab, bedrucken also in einem Scan je nach Bestückung des Drucktisches mehrere Paletten.

Sind beispielsweise die zwei Paletten des ersten von drei Trays fertig bedruckt, wird er einfach vom Drucktisch abgenommen, ohne den Druck auf die verbleibenden Paletten zu unterbrechen. Die abgenommenen Paletten werden ent- und für den nächsten Durchgang beladen. Das sorgt für sehr effiziente Produktionsabläufe.

Die Produktivität liegt deutlich über der von Ein-Paletten-Systemen. Im Vergleich mit industriellen Zwei-Paletten-Systemen punktet die Eagle TX-Serie durch ihre außerordentliche Flexibilität in der Anwendung.

Bestes Verhältnis von Produktivität und Flexibilität - Eagle TX70-2H

Die Eagle TX70-2H ist mit zwei Druckköpfen ausgestattet. In dieser Konfiguration erreicht die Maschine eine Nettodruckleistung von bis zu 40 Teilen/Stunde.

Die Druckköpfe verfügen über je acht separat ansteuerbare Kanäle. Für den Weißauftrag wird der erste Druckkopf im Vordruck genutzt. Der Auftrag der Prozessfarben CMYK erfolgt mit dem zweiten Druckkopf im kontinuierlichen Druckprozess direkt im Anschluss an den Weißdruck. Dafür werden je zwei Kanäle pro Farbe genutzt.

Ab Werk verfügt die TX70-2H über drei Trays mit insgesamt sechs (6) paarweise angeordneten Paletten (440x290 mm). Alternativ lässt sich der Drucktisch der TX70 auch mit drei (3) Paletten à 420x380 mm oder sogar zwölf (12) Paletten à 300x180 mm bestücken.

Die im Lieferumfang enthaltene Software WhiteRIP ermöglicht die Zuordnung von Druckdaten zu jeder einzelnen Palette und gegebenenfalls erforderliche Anpassungen.

Verjüngungskur für klassischen Siebdruck: Digiscreen S macht Siebdruckanlagen beliebiger Anbieter zu Hybridanlagen

Von der neuesten Generation der Digiscreen S von Sertec erwartet der RGF weiteren Auftrieb für den Verkauf von Hybridanlagen. Die Digitaldruckeinheit ist als erstes Modell des Sertec-Portfolios mit den leistungsfähigeren industriellen Inkjet-Köpfen von Ricoh ausgestattet. Die nominale Druckleistung der Digiscreen S steigt dadurch auf bis zu 200 Teile/Std.

Weil Sertec das Konzept des Hybriddrucks bereits vor der Erteilung eines Patents an einen Wettbewerber als erster Hersteller überhaupt erfolgreich vermarktet hat, kann auch das neueste Modell der Digiscreen-Serie an Siebdruckanlagen beliebiger Hersteller angeflanscht werden. Im Unterschied dazu müssen sich die etablierten Siebdruckanbieter, von denen mittlerweile nahezu alle auch eine Digitaldruckeinheit im Portfolio führen, darauf beschränken, ausschließlich ihre eigenen Siebdruckanlagen aufzurüsten.

Zielgruppen für die Textildrucklösungen von Sertec

Mit den Drucksystemen von Sertec spricht der RGF nicht nur den On-Demand-Druckdienstleister an, also den Web Shop, der im B-to-C-Modell individuell Shirts in Einzelauflagen bedruckt. Ins Visier nimmt der RGF vielmehr den klassischen Textilveredler, der nach wie vor Auflagen druckt und in der Regel ein größeres Produktsortiment bietet. In dieser Zielgruppe kann die Eagle TX-Serie nach Einschätzung des RGF ihre große Flexibilität in der Anwendung als Vorteil gegenüber den industriellen Systemen ausspielen.

Weitere Information zum Angebot des RGF im Bereich digitaler Textildruck stehen unter www.cntop.eu bereit.

Download Pressetext und Bilder

 Download Presseinfo Zip

Anfrage

Informationen zu RGF – Die Multiplikatoren
Im Jahr 1985 als eingetragener Verein „Ring Grafischer Fachhändler“ von seiner-zeit elf Fachhändlern gegründet hat der RGF die Digitalisierung der Grafischen Industrie von den ersten Anfängen an begleitet. Über die Jahrzehnte hat sich seine Rolle gewandelt aber auch stark erweitert. So fungiert er heute unter dem Label RGF – Die Multiplikatoren als zentrale Marketingagentur und verhandelt und administriert im Namen der mittlerweile 40 Fachhandelsbetriebe zahlreiche Lieferverträge mit namhaften Herstellern.

Mit der Übernahme der GmbH durch Thomas Meurers im Jahr 2009 wurden zahlreiche neue Akzente gesetzt. Zum einen öffnete sich der RGF für unabhängige Berater, von denen mittlerweile sechs zur Mitgliedschaft zählen, und setzt dadurch noch stärker auf herstellerunabhängige Kompetenz.

Zudem reagierte der RGF auf die technologischen Entwicklungen in der Druck-industrie mit dem Aufbau sogenannter Specialty Printing Cluster. Hier werden schlüssige Lösungsangebote bestehend aus Hardware, Software, Verbrauchs-material und Fachkompetenz für Spezialanwendungen entwickelt. Ihnen kommt eine zentrale Rolle bei der Sicherung der Zukunftsfähigkeit des RGF zu.

Zu den Specialty Printing Clustern „Digital Short Run Label“ und „3D-Modelling“, letzterer ebenfalls unter eigenem Markennamen 3-DION® betrieben, ist bereits vor drei Jahren „Digital Textile“ hinzugekommen.

Das Portfolio in diesem Segment reicht nach der Erweiterung um die Produkte von CN Top und ColorJet nunmehr von Digital-Siebdruck-Transferlösungen auf Basis von OKI und Ricoh Drucksystemen über die DTG-Drucker Ri100, Ri1000 und Ri2000 von Ricoh, die auf kleinere Betriebe zielen, bis hin zum industriellen DTG-Produktionsdruck und zum Textilrollendruck. Der unbedingte Anspruch ist auch hier, den Kunden schlüssige Lösungsangebote machen zu können. Insofern ist auch hier das Zusammenspiel von Hardware, Software, Farbchemie gepaart mit Fachkompetenz und Erfahrungswissen das Unterscheidungsmerkmal, mit dem der RGF sich im Markt von reinen Maschinenverkäufern absetzen will.

Bildunterschrift
Die RGF-Delegation bei Sertec
Hintere Reihe von links: Götz Roeber, Christoph Spindler, Pat Adolphs
Vordere Reihe von links: Dario Rampinelli (Sales Director SER.TEC Group), Thomas Meurers und Andrea Ruffato (CEO SER.TEC Group)

Zur Veröffentlichung: Kontakte und Infos
http://textile.rgf.de
http://dpidgprinting.com


 

Thomas MeurersThomas Meurers

RGF - die Multiplikatoren

More Posts - Website - Facebook

Zurück zur Übersicht

Name*:
Kommentar zu der Seite*:

3D-Druck3DIONActusAdobeAusstellerBannerdruckBarbieriBenQbildhaengeetikettenbildstecketikettenBörner WerbetechnikBriefumschlagdruckCanonCN TopColorGATEColormanagementConsulting GroupContract ProofCopy-ShopDegconDenkmalpflegeDeutsches Mode-InstitutDewartDigitaldruckdigitaler EtikettendruckDigital Integral AGDigital Label PrintingDMIx-ZertifizierungDokumentenmanagementDruckkostenersparnisDruckkunstmuseum LeipzigDruckstandardDruckveredlungDruckvorstufen-LösungenDrupaEasy TransporterEclipse MiniEFIElementaresEnvelopeEPSONEPSON ColorWorksEtikettenFarbetikettendruckEtikettendruckFaberfacelookFälschungsschutzFakeDaysFarben FrikellFarbkommunikationFarbkorrekturFarbmanagementFarbraumFieryFilmerstellungFinishingFlexiwallfmpFogra 51/52ForeverFotoFotodruckGröblGroßformatdruck LFPGrußkartendruck/TrauerdruckHahnemühlehardsoftHeaven 42HPHybridproduktionHybridproofiColorIM SolutionsInkjetdruckJUST NormlichtKlartonerKleinauflagenKleinformatiger DigitaldruckKölner DomKonica MinoltaLabelLabeldruckLabel ExpoLabel PrintingLarge Format PrintingLösungen für die TextilindustrieMakerBotMarfucci DTPmarks-3zetMedienproduktionMesseMessebauMessgerätMimakiMitgliederModeMyiroNakagawaNeonfarbenNetzwerkNewsNexa3DÖkologischer MessebauOffice-EquipmentOffsetdruckOKIOKI-WeißdruckONEOne TechnologiesPanovoPapierPDFPOSPressePrint & CutPrint CocktailPrint Concept RoeberPrint Digital ConventionPrint EquipmentPrint Vision DayProductionToGoProduktionsdruckProofProofpapierProzesskontrollePSDRGF Consulting TeamRicohSchneideplotterShakeriaSicherheitsdruckSiebdruckSoftwareSonderfarbenSpektralphotometerStandardisierung PSD/PSO/ISOStanzenSteuberStratasysSublimationSystemataT-ShirtdruckTassendruckTechnik (Farbe)Technik (PSD)TextildruckThermosublimationTintenTransfer- und SublimationsdruckTransferdruckTransfermedienTransferpressenTransferRIPUniNetVeranstaltungenvoxeljetWeißtonerWeiterverarbeitungWerbeagenturWerbemittelWerbetechnikWissen was Druck machtWorkflowXYZAlle

 
Go-Down
Go-Up
xxxx
xxxx
xxxx
xxxx